LAPL(A) Ausbildung

Mindestalter zum Ausbildungsbeginn 16 Jahre, für die Abschlussprüfung und Scheinerhalt 17 Jahre

Fliegerärztliche Tauglichkeit (Medical Klasse 2 oder LAPL

Praktische Ausbildung:

Insgesamt 30 Flugstunden, davon wenigstens 15 mit Fluglehrer sowie mindestens sechs Alleinflugstunden. In den Alleinflugstunden müssen 3 Stunden Überlandflug enthalten sein. Diese dürfe erst nach bestandener Theorieprüfung durchgeführt werden.

Theorieausbildung:

Die Theorieausbildung erfolgt bei uns in der Regel in den Wintermonaten im Vereinsheim. Zusätzlich in Rahmen eines Selbststudiums mit Lernsoftware, die käuflich erworben werden muss. Zu den Fächern zählen:

Luftrecht: Flugregeln und Luftraumstruktur

menschliches Leistungsvermögen: Einflüsse auf den menschlichen Körper

Meterologie: Allg. Wetterkunde Flugwetterberatung

Kommunikation: Funkverkehr

Grundlagen des Fliegens: Aerodynamik

Betriebliche Verfahren: Unfallverhütung

Flugleistung und Flugplanung: Flugdurchführung

allgemeine Luftfahrzeugkunde: Instrumente und Triebwerk

Navigation: Von A nach B fliegen

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram